Herzlich Willkommen zum Sozialcamp 2020 der Caritas im Bistum Münster!

​Hier erhältst Du alle wichtigen Infos zum Sozialcamp am 15. Mai, das sich an Mitarbeitende aus den Diensten und Einrichtungen der Caritas sowie an alle Menschen richtet, die an aktuellen Entwicklungen der caritativ-sozialen Arbeit interessiert sind - ob Pflege, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenarbeit etc.

Einen ersten Einblick, was Dich auf dem Sozialcamp erwartet, erhältst Du im folgenden Erklärvideo*.

Viel Spaß beim Schauen!

 

Wie begegnet sozial-caritative Arbeit in Pflege, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenarbeit

und vielen weiteren Bereichen den aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Veränderungen?

Mit welchen Ideen, Projekten und Problemlösungen werden  Herausforderungen in den Diensten und Einrichtungen der Caritas  heute konkret gemeistert?

Agiles

Format

Das Sozialcamp gibt innovativen und kreativen Ansätzen und Projekten der sozial-caritativen Arbeit Raum. Es ist eine offene Tagungsform, bei der das Programm (spontan oder vorbereitet) durch die Teilnehmenden selbst entsteht. Jede*r, die*der ein Thema mitgebracht hat, stellt zu Beginn kurz vor, worum es gehen soll – sei es im Rahmen einer Diskussion, eines Vortrags oder Workshops.

Alle Programmpunkte, sog. »Sessions«, werden im Sessionplan einem Raum und einer Zeit während der Tagung zugeordnet. Bei der Sessionplanung wird abgefragt, wer sich für welche Session interessiert. Dadurch kann der Raum der Gruppengröße angepasst werden.

Gewinn

Das Sozialcamp hat den Reiz, dass es allein aus den Wünschen und Angeboten der Teilnehmenden entsteht. In einer Session sitzen nur wirklich diejenigen zusammen, die sich für das Thema interessieren.

Die Teilnehmenden lernen sich untereinander besser kennen und tauschen ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus. Auf einem Sozialcamp entstehen nicht selten neue Projektideen. Zudem macht es eine Menge Spaß und sorgt für Überraschungen und Unterhaltung.

Regeln

Bei den Sessions gilt die Regel der »zwei Beine«: Jede*r tut, worauf er/sie Lust hat. Dabei kann jede Session auch wieder gewechselt werden: Ist die Session nicht die richtige, zieht sich der*die Teilnehmer*in leise zurück und besucht eine andere. Einzig der oder die Session-Geber*in muss natürlich im Raum bleiben.

Session-Geber*innen sollten sich folgende simple Regeln zu Herzen nehmen:

1. Verkaufe nichts, 2. Biete einen praxisdienlichen Mehrwert, 3. Komm’ zur Sache, 4. Stelle Fragen und lass Fragen zu.

Kultur

Das Sozialcamp lebt vom lockeren Austausch der Teilnehmenden untereinander. Darum wird für den Tag temporär geduzt. Damit gleich zu Beginn alle etwas voneinander erfahren, stellt sich jede*r anfangs in einer kurzen Kennlernrunde mit drei Schlagworten (»Hashtags«) vor, z.B. #Sozialarbeiter*in, #Influencer*in, #Weinliebhaber*in etc.

8.30 Uhr

9.00 Uhr

9.15 Uhr

9.45 Uhr

10.45 Uhr

11.45 Uhr

12.45 Uhr

13.45 Uhr

14.00 Uhr

*

*

*

*

*

*

*

*

*

Anreise & Stehkaffee

Begrüßung, Orga, Kennenlernen

Sessionplanung

Sessionrunde 1

Sessionrunde 2

Sessionrunde 3

Gemeinsames Mittagessen

Fazit & Ausblick

Ende & Abreise

 

Beim Sozialcamp kann jede*r etwas mitbringen: Fragen, Ideen, ein eigenes Thema. Den Rahmen dafür bieten 45-minütige Sessions. Diese können bereits im Vorfeld vorbereitet oder ganz spontan zu Beginn des Sozialcamps eingebracht werden – es gibt fast immer Interessierte, die mitmachen.

 

Es finden mehrere Sessions parallel statt. Die Räume statten wir dafür mit Beamer und Flipcharts aus. Weitere Ausstattung wie Laptop und Adapter für VGA/HDMI, Anschauungsmaterial etc. bitten wir, selbst mitzubringen. 

 

Im Laufe der nächsten Zeit werden hier auf der Webseite schon erste Session-Ideen festgehalten. Wenn Du beim Sozialcamp eine eigene Session anbieten und schon veröffentlicht haben möchtest, sende uns Deine Idee unter »Kontakt« gern zu!

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

Veranstaltungszeit:

Freitag, 15. Mai 2020

9.00 - 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Fortbildungszentrum

Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

Kardinal-von-Galen-Ring 45

48149 Münster

Tickets

30,00 € inkl. Verpflegung für Mitglieder (40,00 € Nicht-Mitglieder)

10,00 € inkl. Verpflegung für Studenten / Auszubildende

 
 
 
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Twitter Icon

*Bildnachweis: Verwendete Grafik im Header sowie in der Videogestaltung:

Vladayoung / istockphoto.com